10 März 2017

REVIEW - Balea Nosestrips

Hallo meine Lieben! :)


Wer mir auf Instagram folgt und meine Insta-Stories schaut, dürfte schon mitbekommen haben, dass ich vor ein paar Tagen einige der Balea Neuheiten bei dm entdeckt habe. Und ihr kennt mich. :)
Natürlich mussten auch direkt u.a. die neuen Balea Nosestrips mit Aktivkohle zum Testen mit.
Die Nosestrips habe ich vor 2 Tagen das ersten Mal ausprobiert. In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich euch einen ersten Eindruck über das Produkt vermitteln.


Was der Hersteller (Balea) über das Produkt sagt:
"Die Balea Nosestrips mit Aktivkohle wirken Hautunreinheiten und Mitessern effetiv entgegen. Die Nosestrips mit Aktivkohle beinhalten eine Wirkstoffkombination aus Salizylsäure und Teebaumöl und befreien die Haut auf der Nase porentief und gründlich von Unreinheiten. Das Hautbild wirkt bei regelmäßiger Anwendung sichtbar verfeinert und der Entstehung von Mitessern wird vorgebeugt.. Für eine schöne und gereinigte Haut."

3 Stück ; 1,75 €, Vegan. - erhältlich ab Mitte März 2017

 
Design & Verpackung: Ich persönlich finde das Design optisch sehr ansprechend. 
Die Verpackung ist zwar aus Pappe und dementsprechend nicht besonders hochwertig, dennoch fällt das Produkt, durch die metallisch glänzende Farbe, im Ladenregal direkt ins Auge.


Wie man auf dem Foto sieht, beinhaltet eine Packung 3 extra verpackte Strips für jeweils eine Anwendung. Die Strips sind für die Nase, das Kinn oder die Stirn geeignet.


Anwendung: Die Anwendung ist eigentlich ganz simpel. Zuerst wird das Gesicht ganz normal von Make-up befreit und gereingt. Danach wird die Stelle auf der das Produkt angewendet werden soll (die Nase, die Stirn oder das Kinn) angefeuchtet. Dann wird das Strip mit sauberen und trockenen Händen von der Folie abgezogen. Nun wird das Strip auf die gewünschte Stelle gebracht und auf diese sanft angedrückt. Die Einwirkzeit beträgt hier 10-15 Minuten. Anschließend soll man das Strip langsam von einer Seite abziehen und eventuelle Rückstände mit reichlich lauwarmen Wasser abwaschen. Zwischen den einzelnen Anwendungen sollte man mindestens 3 Tage Abstand lassen.

Inhaltsstoffe: VP/VA COPLOYMER / AQUA / GLYCERIN / BENTONITE / 1,2 HEXANEDIOL / POLYVINYLALCOHOL / SALIZYLIC ACID / BUTYLENE GLYCOL / ILLICIUM VERUM FRUIT EXTRACT / SCUTELLARIA BAICALEMSIS ROOT EXTRACT / PHENOXYETHANOL / MELALEUCA ALTERNIFOLIA LEAF OIL / HAMAMELIS VIRGINIANA EXTRACT / CHARCOALPOWDER / SODIUM HYDROXIDE / LIMONENE / CI77891 (TITANOXID) / CI77499 (EISENOXID)

Ich habe die Inhaltstoffe bei Codecheck einmal geprüft. 6 Stoffe sind leichtbedenklich (u.a. Verdacht auf Störung des Immunsystems oder potenzielles Allergen) und 8 Stoffe sind wiederum unbedenklich. Auf der Rückseite der Verpackung wird zusätzlich darauf hingewiesen, die Strips nicht zu verwenden, wenn die Haut empfindlich auf Pflaster oder Peel-off-Masken reagiert. Ebenfalls sollte das Produkt nicht bei einem Sonnenbrand oder bei Hautirritationen verwendet werden.

 
 Mein Fazit: Mein erster Gedanke war, ob die sich wohl auch wieder sanft entfernen lassen?! Da ich auf einigen Instagram Accounts gelesen hatte, dass das Abziehen, ein wenig schmerzhaft sein soll, ähnlich wie bei den schwarzen Gesichtsmasken. Aber ich kann euch sagen, dass ich es persönlich weder schmerzhaft noch als unangenehm empfunden habe.
 Ich war nach der ersten Anwendung sehr positiv überrascht, wie viel "Dreck" darunter zum Vorschein kam. Nach der Anwendung und sogar bis heute, fühlt sich die Nase wesentlich glatter an als sonst. Ich bin gespannt, ob sich mein Hautbild nach mehrmaliger Anwendung wirklich sichtbar verfeinern wird. Das einzige was ich nicht so toll fand, war dass sich meine Finger nach der Entnahmen des Strip ein wenig schwarz gefärbt hatten. Ansonsten ist es für mich ein solides Produkt, welches einen guten Job macht.

Kennt Ihr schon die neuen Balea Nosestrips?
Benutzt Ihr solche Produkte?

Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende
Lieben Gruß, Nadine.   

 

Kommentare:

  1. Die kenn ich noch gar nicht. Werde ich mir auch mal holen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      mach das, kann ich Dir nur empfehlen.

      Lieben Gruß, Nadine.

      Löschen
  2. War auch schon oftbam überlegen mir diese schwarze maske zu holen,denke aber eher das ich zuerst die hier ausprobieren werde.trotz der bedenklichen Inhaltsstoffe!hast mich überzeugt!Wer weiss was in den ganzen anderen Masken enthalten ist!Finde dein Blog toll,habe selber vor kurzem angefangen mit dem Bloggen,würde mich freuen wenn du vorbei schaust.Lg

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    schön das ich dich überzeugen konnte.
    Danke für deine lieben Worte. :)
    Ich werde mir deinen Blog auf jeden Fall mal ansehen.

    Lieben Gruß, Nadine.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadine,

    ich werde die Tage auch eine Review dazu schreiben😊Ich finde sie super😊

    Liebe Grüße

    Jenny

    Jennybee87.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Nosestrips und werde mir diese auch unbedingt mal holen, um sie auszuprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadine,

    ich mag die auch sehr😍

    Liebe Grüße

    Jennybee87.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Solche Stripes hatte ich früher auch hin und wieder benutzt, allerdings hat meine Haut das nicht so gut vertragen und rein ist sie auch nicht geworden. Daher hatte ich solche Stripes dann schnell wieder abgesetzt. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass du da bist. Über nette Worte, Anregungen oder konstruktive Kritik freue ich mich sehr.

 
Design by Mira Dilemma.